25.08.2012

Disneyworld.

Heyy :)

und guten Morgen meine Lieben..
Ich dachte, es ist mal wieder Zeit für ein Update. Im Moment sitze ich gerade am Flughafen in Philly, E. und ich werden zusammen über Charlotte, NC nach Orlando, FL fliegen und dann mit dem Rest der Familie (die sind gestern schon mit dem Auto los) eine Woche in Disneyworld verbringen.

Alle sind furchtbar aufgeregt und freuen sich tierisch darauf - bis auf mich. Warum fahre ich eine Woche in den "Urlaub" in einen Freizeitpark voll weinender Kinder und genervten Eltern? Und naja, mit Disney kann ich ja nun auch einfach mal gar nix anfangen.. und da bin ich auch ehrlich gesagt gerade mehr als froh drüber, so wie ich im Moment hier das ganze Konsumverhalten erlebe wird mir regelmäßig schlecht. Und das ganze wird in dem Park wohl ziemlich auf die Spitze getrieben. Naja, ich werd mir die Sache angucken und erstmal nicht weiter drüber urteilen.

Die Woche an sich war extrem anstrengend, da L. keine Schule hatte und ich deshalb jeden 10 Std. gearbeitet hab.. aber trotzdem war es auch ganz schön, da er echt gut drauf war und wir meistens auch Spaß hatten… und das ist ja mit ihm wirklich sehr schwer im Moment hinzubekommen.

Ansonsten habe ich nicht so viel gemacht, am letzten Samstag bin ich zu der Farm gefahren, wo ich bis Mai Reitunterricht genommen hab, denn die hatten ein "Turnier" - es im Vergleich mit dem Kram den ich mir hier bislang angucken durfte schon ziemlich gut, aber nicht zu vergleichen mit dem, was ich aus der Heimat gewohnt bin - wobei man da ja bei uns auch ziemlich verwöhnt wird :D

Am Donnerstag bin ich mit dem neuen Au Pair von Sabrinas und Jannas Familie Essen gegangen. War auch echt ganz witzig und sie hat sich auch gefreut wie ein kleines Kind endlich mal aus dem Haus zu kommen. Diese Familie (in der sie lebt) ist mir echt ein Rätsel - keine Ahnung warum die überhaupt ein Au Pair haben - nicht das ich das damals schlecht fand, denn so hatte ich Sabrina und Janna, aber wenn das Au Pair 2 Wochen in der Familie ist und bislang ca. 2 Stunden gearbeitet hat, frage ich mich wirklich ob das nötig ist. Und das ganze ist auch dem Au Pair gegenüber einfach nicht fair, denn sie weiß nie, ob sie gerade das Haus verlassen darf, weil sie vielleicht doch spontan in den nächsten Stunden gebraucht wird und sie auch keinen allgemeinen Plan mit Übersicht hat. Einfach nur nervig und anstrengend…

Ich bin mittlerweile schon 11.5 Monate hier und das ist echt unglaublich..
Mal sehen was die letzten 9.5 noch so bringen. Ich weiß noch nicht mal richtig, was ich in meinen zwei Urlaubswochen anstellen soll. Mal sehen, mal sehen.

So viel erstmal. Vielleicht melde ich mich während oder sonst nach Disney nochmal…

Tschööö <3
Theresa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen