24.12.2011

Collegechaos

Haalloo :)
OOhhh maaan...diese Woche war chaotisch! Wäre es nur wegen Weihnachtsstress gewesen, wobei ich weiß nicht, ob ich das besser gefunden hätte - jedenfalls....
hab ich am Dienstagabend herausgefunden bzw. logisch kombiniert, das ich wenn ich meine zwei Collegekurse wie geplant belege (1x Frühjahrssemester, 1x Sommersemester), der Kurs im Sommer genau eine Woche zu spät aufhört um den ganzen Papierkram zu machen, den ich entweder brauche um zu verlängern oder um meinen $200-Completion-Bonus noch zu bekommen während ich in den USA bin.
Das mit dem Geld war mir relativ egal, aber ich wollte die Entscheidung zu verlängern (die bis dato noch nicht gefallen war) nicht vom College treffen lassen, weshalb ich mich mangels Wochenend-Au Pair-Kursen in meiner Nähe dazu entschlossen hab 2 Kurse im Frühjahr zu belegen.

            Hört sich ja erstmal ganz einfach an...

Leider schienen dann auf einmal fast alle Kurse irgendwie auf einen Freitag zu fallen (an dem der erste Kurs, zu dem ich schon eingeschrieben bin, genau mitten am Morgen stattfindet), morgens zu früh anzufangen, voll zu sein oder einfach mal gar nicht mein Fach- oder Interessengebiet zu sein. Supi.

Glücklicherweise hab ich dann Mittwochabend doch noch den Kurs "Intro to History of Jazz" gefunden, der wenigstens einigermaßen interessant klang. D. hat mir ganz lieb geholfen und auch gleich alles bezahlt, sodass das Ganze so schnell wie möglich unter Dach und Fach ist. War es dann auch.

Bis heute morgen: Da hab ich, um noch mal wg. der Literatur die ich kaufen muss, auf meiner Collegeseite geguckt und der Kurs ist einfach mal. Vollkommen perplex hab ich dann nachvollzogen, dass genau der Fall eingetreten ist, den wir schon beim Einschreiben befürchtet hatten: Der Kurs wurde mangels Teilnahme abgesagt! What the heck?

Also wieder wie ein aufgeschrecktes Huhn diese furchtbar unübersichtliche Seite nach Kursen durchforsten (ich habe das Gefühl bei jedem Suchen unter den gleichen Vorgaben tauchen neue Kurse auf und andere  verschwinden). Nach einer weiteren Stunde hatte ich mich dann mit mir selbst auf entweder Editing for the Media (digitale Filmbearbeitung) oder Business Function in a Global Society geeinigt, wobei letzteres als Businesskurs doch relativ schwer (für Au Pairs) sein soll und Filmbearbeitung an sich eher nicht nach nem Einsteigerkurs aussah. Pest oder Cholera also.

Hab dann noch versucht mir Hilfe im International Office vom Burlington County College (BCC) zu holen, die mich aber nicht wirklich weitergebracht hat.

Letztendlich hat mich doch das größere Grundinteresse und der höhere Praxisanteil im Kurs dazu gebracht mich für Filmbearbeitung zu entscheiden.

Bin tatsächlich sehr gespannt wie das endet! Mal sehen mal sehen!

Ansonsten steht Weihnachten schon mit einem Bein in der Tür, die Geschenke liegen im Umkreis von 1 m um den Baum (allerdings nicht ganz drumherum), das ganze Haus ist voller Schokolade die A. und D. von ihren Patienten bekommen haben und die Weihnachtskarten quellen aus alles Schubladen!

Sabrina und ich wollen heute abend noch los und Lichter bzw. Vorgarten-/Häuserweihnachtsdeko gucken fahren! Das wird bestimmt schön!

Ich freue mich auf Weihnachten, auch wenn das Wetter hier nicht wirklich meinen Erwartungen dazu entspricht, aber man kann nicht alles haben. Es ist irgendwie zu warm und zu wenig Regen :D

Also alles, alles Gute und frohe Weihnachten!!
Werde nichts mit "guten Rutsch" schreiben um ein Argument gegen mich selbst zu haben in diesem Jahr noch mal zu schreiben.
Ich merke gerade wie schlecht mein Deutsch was Satzbau und Groß-/Kleinschreibung angeht geworden ist. Musste doch einige Sätze nochmal korrigieren! Hach wie schön!!

Merry Christmas!!
Tschöö ♥
Theresa

16.12.2011

Mir fällt kein Titel ein.

Haallooo :)
Ich fühle mich so furchtbar schuldig hier schon wieder 2 Wochen nichts geschrieben zu haben.
Es ist aber auch immer sehr langwierig alles was ich hier sehe/tue in passende Worte zu kleiden und dann auch noch niederzutippen.
Nun gut, der Samstag mit Sabrina in NYC war unglaublich - unglaublich voll, unglaublich bunt, unglaublich weihnachtlich, unglaublich kalt, unglaublich spaßig, unglaublich gut!
Wir sind den ganzen Tag einfach nur durch die Stadt gestromert, nachdem wir morgens (dank Sabrina for free) im Madam Tussauds waren, haben einfach mal geguckt, wo es uns hinverschlägt, uns gewundert warum auf einmal die ganzen Menschenmassen auf der Straße sind, festgestellt, dass es am Tannenbaum am Rockefeller Center liegt, sind in diese und jene Läden spaziert und haben einfach einen wunderbaren Tag gehabt.
Ich liebe es im Dunkeln NYs Skyline anzustarren. Leider sieht das ganze auf Fotos nie so toll aus!
Ich habe an dem Tag auch das erste mal meine große Kamera mitgehabt und es hat viel Spaß gemacht damit zu fotografieren! Dementsprechend viele Bilder (ca. 500) habe ich auch an dem Tag gemacht, weshalb ich die Fotos noch nicht hochgeladen hab, da ich ein bisschen durchsortieren wollte.
Niemand guckt sich freiwillig 500 Fotos an oder?

Ansonsten ist es hier wirklich frisch geworden, alle Häuser sind geschmückt und es macht Spaß abends einfach nur mit dem Auto durch die Gegend zu fahren und die Häuser anzugucken. Unser Tannenbaum steht auch schon seit fast 3 Wochen und ist sehr festlich dekoriert - zwar m.M.n. viel zu viel Gold und Kitsch, aber jedem das seine - bin halt mehr so der an-einen-Tannenbaum-gehören-bunte-Kugeln-Typ.

War letzte Woche auch noch bei einer netten "Ladies night out" von der Gemeinde...super cool, mit viel Spaß...und viel Essen...
Außerdem sind Sabrina und ich Dienstag zum "Ponzio's" gefahren, einem hier sehr bekannten Diner, das aber ein bisschen nobler ist. Sind da nur hingefahren, weil ich ne $25 Giftcard von A. und D. bekommen habe .. hat zu gut geschmeckt und wir haben uns am Ende nur noch durch die Gegend gerollt.

Morgen kommt der neue Sherlock Holmes raus und Sabrina und ich gucken ihn uns erstmal gleich an :)
Freu mich drauf!!!!
Samstag ist dann noch das Clustermeeting. Jede soll was landestyipisches zu essen mitbringen. Habe beschlossen das Himbeertraum (oder Schneegestöber) jetzt typisch deutsch ist. Gut, das Baiser, Himbeeren und Sahne hier schweineteuer sind. Das einzige billige an der ganzen Sache war bislang das Sahnesteif. :D
Hoffe das wird jetzt auch was, obwohl ich dem Baiser noch nicht so ganz traue...abwarten und Tee trinken.
Soweit erstmal...
Tschööö <3, alles Liebe und frohe und gesegnete Weihnachten
wünscht euch
Theresa

01.12.2011

1. Türchen

Haallooo :)
Jaaa, heute darf ich endlich das erste Türchen meines Adventskalenders aufmachen.
Es ist also schon Dezember und somit bin ich schon fast 3 Monate hier. Es ist unglaublich.
Samstag fahren Sabrina und ich (und evtl. noch ein paar andere Mädels) nach NYC, bin schon ganz gespannt die Stadt mal bei Tageslicht zu sehen, denn bisher hatte ich das Vergnüngen immer nur im Dunkeln...
Ansonsten werden alle Häuser hier so richtig übertrieben weihnachtlich geschmückt bzw. sind es schon... noch finde ich es wirklich schön, mal sehen wie sich das in den nächsten Wochen verhält...
Und irgendwie hab ich keine Ahnung was ich noch schreiben kann, deshalb wars das erstmal!
Tschööö <3
Theresa

25.11.2011

Happy Thanksgiving!

Haalloo!
Gestern war Thanksgiving, ein Feiertag, bei dem es eigentlich nur ums Essen geht (Turkey etc.).
Das wurde dann auch mehr als genug gemacht. Alles schmeckte einfach ein bisschen - anders, aber nicht unbedingt schlecht. Das Kochen bzw. D. dabei zuzugucken, so richtig Hilfe wollte er von E. und mir nämlich nicht, aber er hat alles auch super unter Kontrolle gehabt, war schon ziemlich witzig.
Das Essen selbst war dann relativ kurz, weil das Ganze dank L. meist sehr unruhig zugeht (er steht auf, einer rennt hinterher um zu sehen was er macht, der andere springt auf um sicherzustellen, dass der eine einen Gameboy hat den er ihm geben könnte und so weiter und so fort...). War trotzdem schön und wirklich zum genießen.
Danach sind E., L., D. und ich auf zu einem 4 Meilen-Hike gefahren.
Nach einer 1/2 Meile hat L. beschlossen keine Lust mehr zu haben und sich deswegen auf den Boden gelegt. Da D. aber definitiv nicht den Weg zurück gehen wollte (weil er wahrscheinlich Hoffnung hatte, dass L. später doch noch mal kooperieren würde) haben D. und ich uns L. Arme um die Schultern gelegt und ihn so mehr oder weniger noch eine 3/4 Meile durch den Wald getragen/gezogen/geschoben/gehoben.
Workout für den Tag war dann also auch erledigt.
Nach dieser Strecke hat D. ein bisschen Angst bekommen, dass wir nicht mehr im Hellen wieder am Auto zurück sind und dann E. und mich alleine mit dem Autoschlüssel vorgeschickt. Wir sind dann losgelaufen und 20 Minuten später haben wir dann auch L. Gekreische/Gebrüll (im positiven Sinne) gehört, was er nicht machen kann oder macht, während er auf dem Boden liegt.
Weitere 15 Minuten später hatten die beiden Jungs uns wieder eingeholt, dennoch hat L. mit diesem Nachmittag und seinem Verhalten alle Chancen auf ein spaßiges Wochenende für sich versaut, weil er jetzt alles mögliche verboten bekommen hat (zwar nicht einfach so, aber das war das Endergebnis), während er auf dem Boden lag.
Auf dem Nachhauseweg haben wir noch schnell bei Dunkin' Donuts angehalten, weil L. Cinnamon-Munchkins wollte. Aus der Bestellung ist dann: 12 Cinnamon-Munchkins, 2 glazed Munchkins (man gab uns 2 glazed Donuts - auch nicht schlecht), 1x Hot Chocolate (medium), 1 Coffee with skim milk, without Sugar (large), noch 1x Hot Chocolate (small) geworden. War ein bisschen lustig das so zu bestellen :D
Zuhause haben wir dann noch Thanksgiving-typischen Apple Pie und  Pumpkin Pie verdrückt und erfolglos versucht den Gaskamin anzumachen.
Alles in allem ein witziger und gleichermaßen anstrengender Tag, der sich aber voll und ganz gelohnt hat :)

Mittlerweile ist es nach Mitternacht und E. und A. sind zum Black Friday-Sale nach Cherry Hill gefahren. Ich weiß nicht, ob mir diese Ersparnisse, den Stress, möglicherweise das Campieren vorm Laden bei dieser Kälte und die Übefülltheit der Läden wert sind. Da lieg ich lieber im Bett und bin fleißig :).
Habe den ganzen Abend lang nämlich die Bildergalerie (hier) aktualisiert und ein bisschen verschönert und rumgespielt. Ich mag das Endergebnis - aber macht euch selber ein Bild. Freue mich über Rückmeldungen dazu.
Also im Prinzip nicht nur dazu - muss auch nicht unbedingt ne Rückmeldung sein, ich habe hier zwar die Beste Zeit meines Lebens (bislang), aber trotzdem interessiert es mich immer noch was ihr in Deutschland oder anderswo auf der Welt gerade so tut und erlebt und ich freue mich jedes Mal tierisch über eine Nachricht oder ein Lebenszeichen von jemandem!
Nun ists für mich aber wirklich time for bed (kleiner Insider^^)
Tschöö und machts gut! <3
Theresa

22.11.2011

Alles auf einmal.

Haalloo :)
Tja, das hab ich nun davon so lange so schreibfaul zu sein und meinen Blog so stiefmütterlich zu behandeln...jetzt muss ich halt alles auf einmal aufschreiben..selber Schuld Theresa. Mein Plan, dieses Dilemma zu umgehen und ein Video zu drehen, auf dem ich alles erzähle, ließ sich mangels Filmtalent leider auch nicht in die Tat umsetzen. Nun gut.

Das entsprechende Detail, von dem ich im letzten Eintrag geschrieben hab ist nun da: meine neue Kamera - die Nikon D3100. Auch wenn ich ich einiges daran noch nicht verstanden hab lerne ich schon viel dazu und es macht unheimlich Spaß damit zu fotografieren.

Gut, ansonsten waren die letzten Wochen ziemlich alltäglich..war zwischendurch mit Sabrina noch mal in Philly in einer Sonderausstellung (werde nichts genaueres schreiben, da ich das auf einigen Postkarten geschrieben hab - die ich leider mangels Zeit Briefmarken zu kaufen immer noch nicht abgeschickt hab - i'm sorry! an alle die von mir erwarten eine Postkarte zu schicken) die super gut und interessant war. Das Wochenende mit Nicole war super und wir hatten 1,5 tolle, leider viel zu kurze Tage!

Am Samstag bin ich dann mit einem neuen Au Pair in Moorestown in die Mall nach Cherry Hill gefahren um sie kennen zu lernen und ihr die Gegend ein bisschen zu zeigen und wir hatten auch echt einen tollen Nachmittag und eine schöne Zeit! Direkt danach bin ich dann nach Mt. Laurel zu einem Mädels-Spieleabend mit Mädels aus der Gemeinde gefahren, zu dem Kely (die einzige, die ich bisher näher kennengelernt hatte) mich eingeladen hat. Es war super lustig und eine total schöne und entspannte Zeit und die Mädels (wobei, eig eher Frauen) waren alle total nett! Das ganze ging Sonntag dann gleich weiter, wo ich mit einem der Mädels und ihrer Freundin zusammen im Godie saß und die mich dann gleich allen Leuten, an denen wir vorbeigekommen sind vorgestellt hat. Es war soo eine tolle Zeit. Habe einen Haufen Einladungen zu Thanksgiving bekommen^^ und einer war netter als der andere.

Tja, ansonsten ist am Donnerstag halt Thanksgiving, der Truthahn liegt schon im Kühlschrank. Mal sehen, was ich davon halten werde - bin auf jeden Fall gespannt.

Gleich fahre ich zum Reiten und heute abend mit Sabrina ins Kino um Breaking Dawn zu gucken. Haben es am Wochenende nicht geschafft, weil Sabrina nicht da war, aber ist ja auch heute absolut in Ordnung, denn ich wollte ihn ja bloß sehen, bevor er in Deutschland rauskommt und das schaffen wir ja noch :D

Habe vorhin, um noch ein bisschen mit der Kamera rumzuspielen, mal ein bisschen in der Küche rumfotografiert. Man könnte sich bei dem Essen fragen wieso man hier übergewichtig sein kann. Seht selbst:
najaa... es gibt ja auch immer noch diese Sachen en mas (hier zwar gerade nicht, aber so eine kleine Menge Fastfood-leftover ist in unserem Kühlschrank auch eher die Ausnahme!!):
Das ist meine Schublade im Kühlschrank und mein Frühstück (Mama, du wolltest es ja sehen^^)
  (Joghurt mit Apfel und Müsli)

Ich glaub, das war alles was ich jetzt erstmal zu berichten hatte :)
Tschööö <3
Therea

18.11.2011

Neuigkeiten

gibts bald!!
Ich warte noch auf ein entsprechendes Detail.
Dennoch gehts mir immer noch sehr gut, hatte eine harte Woche, die ich mit Bravour gemeistert hab bzw. noch dabei bin. Es wird langsam herbstlich draußen und ja.
Später mehr.
Tut mir leid, dass ich so lange nichts geschrieben hab, aber es ist halt einfach Alltag hier und da gibts nicht immer so viel zu berichten, weils für mich alles einfach normal und mein Leben gerade ist. (Obwohl es immer noch unfassbar ist, dass sich das alles in den USA abspielt ^^) .

Von daher...
soviel erstmal
Tschöö <3
Theresa

04.11.2011

Haalloo :)
Muss mal kurz ein neues Lieblingslied mit euch teilen:
http://www.youtube.com/watch?v=p-6YdT1DEO8&feature=related

Hab das Lied wiedergefunden und mir ist aufgefallen, dass wir das schon mal in der Gemeinde gesungen haben...
also hier :) war wunderbar :)

Ansonsten kommt Nicole morgen und wir gucken Philly am Sonntag an. L. hatte heute keine Schule, etwas anstrengend aber vollkommen in Ordnung, irgendwie scheint er bei mir immer ruhiger zu sein als mit z.B. seinen Eltern oder wir haben ein differente Definition von "crazy" (also seinem normalen Benehmen). Aber er dreht auch immer sofort auf, sobald die im Haus sind.
Und morgen will ich es mal ausprobieren einen Kuchen zu backen - ohne Waage und mit deutschen Maßangaben. Das wird ein Spaß :D

Nur kurz, aber besser als nix.
Vermiss euch :)
Tschöö <3
Theresa

02.11.2011

Gegessen.

Haaallooo :)

Kurz was neues...
Das mit dem Winter hier hat sich gegessen. Der Schnee ist wieder weg, es ist zwar nicht mehr so warm wie davor, aber dennoch nur halb herbstliches Wetter. Achso, hier noch mein Auto "eingeschneit". Man sieht, dass es da schon wieder geregnet hat und einiges wieder weg ist.
Auch ansonsten wird bei uns gerade einiges gegessen. E.s Halloween-Trick-or-Treat-Errungenschaften. Und das ist ein ganzer Haufen. Warum auch immer schmeckt Snickers aber hier anders als zuhause. Ebenso die M&M's, aber die krieg ich trotzdem sehr gut runter ;) Bei den Snickers haben die Amis, die sonst immer alles in überriesig haben müssen die Definition von Mini gut umgesetzt:

Joa..spontan fällt mir grad nix mehr ein...
von daher...bis denne..
Tschööö <3
Theresa
PS: Freue mich immer noch über Kommentare...

30.10.2011

Winterzeit

Haaalloooo :)
Jaaa, es tut mir leid, das ich ne Woche lang nichts geschrieben hab, aber i-wie hab ich schon wieder viel zu viel erlebt um es alles niedertippen zu können...

Fange ich mal von vorne an:
Letztens Wochenende mit Rike in Boston war ein großes Abenteuer - es begann um 3:40 morgens und die Anreise hat super geklappt, haben dann gleich zwei andere Au Pairs aus Deutschland kennen gelernt und die erwartete Flut von Asiaten über uns ergehen lassen.
Diese Kultur ist mir nach diesem Wochenende sowas von unsympathisch: laut, unhöflich, egoistisch, arrogant, eklig war das was wir am meisten erlebt haben.
Auch die Chinatowns sind voll nicht mein Ding - wer bittteschön würde sich gerne in ein Restaurant setzen, in dem 70 % der 30 Fische in einem Mini-Aquarium schon tot sind?
Naja, die Sachen, die wir sonst gesehen haben waren aber wunderschön - jemand freiwilliges der mir ein Studium in Yale oder Harvard finanziert? Und Boston war auch ziemlich cool :) Hab so ziemlich alle Fotos in die Galerie gestellt (http://teteabroad.jimdo.com).

Die Woche mit L. war dann sehr anstrengend, wg. der neuen Medikamente ist er immer sehr aufgedreht und laut, aber ich hab sie trotzdem rumgekriegt...

Dienstag hatte ich meine erste Reitstunde. War - hmm - interessant:
Mittlerweile meine ich sagen dürfen zu können doch relativ gut Englisch zu sprechen, aber woher bitte soll ich wissen was Schulterherein oder Schenkelweichen auf Englisch heißt?
Ich habs dann aber doch ein bisschen hinbekommen. Naja ich hab von der Reitlehrerin gleich den Vorschlag bekommen, sowas wie eine Reitbeteiligung zu bekommen - je nachdem wie teuer das wird werde ich das wohl machen, denn i-wie bringt mir der Unterricht glaube ich aufgrund der komplett unterschiedlichen Reitweisen (obwohls im Grunde die gleichen sein sollten) nicht so viel.
Mittwoch hab ich mir noch die Reitstunden einer Trainerin von außerhalb angeguckt - wie auch immer man erfolgreich (auf einen Sprung zu) reiten kann, wenn man SO auf dem Pferd sitzt.

Freitag haben Sabrina und ich dann Puss in Boots geguckt - süßer Film und nett gemacht, die Katzenblicke waren unglaublich! :)
Und nachmittag bin ich mit L. zu Sahara Sams Oasis gefahren - einem schnuckeligen Mini-Indoor-Wasserrutschenpark, der wirklich sehr mini war.
Aber gut, so bekomme ich die Zeit doch ganz nett herum! :)
Gestern bin ich dann mit A. und E. auch noch mal ins Kino gefahren um "In Time" mit Justin Timberlake zu gucken, war auch wirklich gut und interessant gemacht.
Danach sind wir noch Essen gefahren: 12,95 für eine Riesenportion Lasagne und genauso viel nimmt man noch mal mit nach Hause. Es war soo viel, aber sooo lecker!!

 Um nun auf den Titel zu sprechen zu kommen:
Glücklicherweise hatte ich schon vor meinem Boston-Trip und dem SixFlags Ausflug am Freitag davor eine Skijacke gekauft (Foto ist auch in der Galerie), denn es war teilweise echt so kalt.
Und gestern hat es dann zu guter Letzt auch noch geschneit. Einiges ist sogar liegen geblieben, aber es war allgemein nicht so überviel, dass E. Plan heute Schlitten fahren zu gehen in die Tat umgesetzt werden könnte.
Jetzt brauch ich nur noch vernünftige Winterstiefel und dann bin ich gerüstet, da ich beschlossen hab mir heute noch eine Phillies-Mütze zu kaufen :)

Das war so meine Woche :)
Tschööö
<3
Theresa

21.10.2011

Rauf und runter.

Haallo :)
Ja, so ging es mir diese Woche:
Habe ja die Boston-Tour für Rike und mich gebucht, leider hat der Veranstalter (aus Versehen?, ich traue dem Laden nicht mehr so ganz) die Summe 2x abgebucht, sodass mein Konto überzogen war,
was ich gestern erst gesehen habe und völlig ausgeflippt bin. Naja, nach einigen toughen Anrufen, einer Mail und dem ergebnislosen Versuch diesen Leuten zu erklären worum es mir geht (das haben die nämlich nicht mal verstanden) ist das Geld wieder auf dem Konto und da es das erste Mal war, bekomme ich auch die Gebühren von der Bank erstattet. Soweit zum Runter.
Ein bisschen mehr zum Rauf:

1. Habe mir am Mittwoch die Farm, auf der ich Reitstunden nehmen will, noch einmal angeguckt und mir auch die Reitstunden angesehen und mich mit der Reitlehrerin unterhalten.
Die Farm ist sehr "kentuckymäßig" (weiße Zäune, Aufbau der Stallungen...) und doch schon wohl ziemlich nobel. Die Reitlehrerin war echt nett und wir haben uns sofort gut verstanden. Sehen die Büros vom Ordnungsfaktor her eigentlich überall auf der Welt gleich aus? ;) Naja, sie hat mich auch einiges zum Au Pair-Dasein gefragt, weil sie nicht viel wusste und auch über eine Kinderbetreuung nachdenken muss. Hab ihr ganz viel erzählt und sie hat mir einiges zum Stall gesagt und mich über mein Reiten an sich ausgefragt...
Das Ende vom Lied ist, das ich am Dienstag meine erste Reitstunde hab :) Ich bin echt gespannt wie das wird, ob ich überhaupt noch gerade aufm Pferd sitzen kann, wie wir die Sprachhbarriere zu Überwinden gedenken und überhaupt *Aaarghhh* :) Ich freu mich so.
2. Nun bin ich auch im College eingeschrieben, hab das am Dienstag gemacht. Ab Januar werde ich also einmal die Woche den Kurs "Introduction to Music" besuchen. Mal sehen wie die das hier interpretieren :D

Das waren die großen Rauf-Erlebnisse.
Ansonsten war ich am Dienstag mit Sabrina im Kino und wir haben Footloose geguckt - nun vielleicht nicht der beste Film aller Zeiten, mit einer etwas anstrengenden Hauptrolle, aber gut, war nett anzusehen und hat Spaß gemacht den Film von Zeit zu Zeit mit sarkastischen Kommentaren zu unterlegen, was super ging, weil wir erstmal alleine im Kino waren :D Danach sind wir noch bei T.G.I. Fridays essen gegangen und haben uns nett was gegönnt. War wie jedes Mal echt schön (und lecker ^^).
Heute bin ich noch einkaufen gefahren, weil meine geliebte Armbanduhr immer während einer Stunde bloß 10 Minuten gegangen ist und ich mir hier mit Juwelieren etc nicht ganz sicher bin - werde mich wenn Zeit ist noch mal auf die Suche machen und die Batterie wechseln lassen. Jedenfalls hatte ich bei TJMAXX schon einmal nette Uhren gesehen und dachte, dann guck ich da mal rein. Und richtig. Hab eine schöne Fossil-Uhr für $ 30 bekommen. Hab dann beim weiteren rumgucken auch noch die Skiklamotten entdeckt und mir gleich noch ne Jacke gekauft, weils hier doch so langsam frischer wird und die Jacke echt schön, halt ne Skijacke und verhältnismäßig billig war :)
Soviel dazu. Nachher werde ich mit L. noch mal zu SixFlags fahren und morgen früh gehts dann in aller Frühe nach NY :)
Ich freu mich drauf...
Tschöö :)
Theresa
PS: Ich möchte zwar gerne öfter schreiben, aber irgendwie klappt es nicht. Ich versuche es weiter, aber seid mir nicht böse, wenn es nichts wird.

17.10.2011

Schokolade.

Haalloo :)
Hm...irgendwie hat das nicht so richtig geklappt, mit dem öfter was schreiben.
Aber ich habe diese Woche tatsächlich auch einfach mal gar nix gemacht, außer am Freitag mit Sabrina essen zu gehen. Aber das war mal wieder richtig gut, waren beim Italiener. Erst dachten wir, dass das hier ja megabillig ist. 9,50 für ne Lasagne (vor allem auch im Vergleich zu letzter Woche :D ). Wie sich herausstellte waren die Portionen wesentlich kleiner, hatten aber so die perfekte Größe für eine Mahlzeit. Dann haben wir uns noch jede ein Dessert gegönnt - für "bloß" 2,50. War dann aber eigentlich auch nur ein Eierbecher voll. Hat aber superlecker geschmeckt - Limoncello-Mousse mit so kuchenähnlichem Teig am Boden und noch i-was drin.
Da wir ja am Samstag unser Clustermeeting auf einem "International Day" hatten (dazu später mehr) wollte Sabrina noch mal kurz zum Aldi. Da wollt ich eh rein, weil sie auch meinte, dass die da Schogetten haben . Dann hab ich da nocheine viel bessere Importware aus Deutschland entdeckt : MoserRoth Schokolade!!! Hab mir dann erstmal eine Schachtel mit Caramel gekauft (2,02 = 1,47€, wie viel kostet die zuhause??).
Zuhause hab ich das A. erzählt und meinte dann so von wegen, ja von mir aus kann ich jetzt für immer hier bleiben und sie so: Ja, super, auf jeden Fall, wir adoptieren dich...war superwitzig.
Nachmittags hab ich dann meinen Beitrag zum Clustermeeting gekocht (jeder sollte was heimattypisches zu essen mitbringen -> Rote Grütze), was auch eig ganz gut lief. Leider ist nur dieser doofe Gasherd auf einmal ausgegangen bzw. die Flamme ohne das ich das gesehen habe. Und ich steh vor dem Topf und denke wieso das Zeug jetzt nicht endlich steif wird. Hab dann immer mehr und mehr Speisestärke reingekippt, sodass es am Ende mehr wie Wackelpudding war. Hat aber allen trotzdem sehr gut geschmeckt. Die Vanillesoße ist auch vernünftig geworden, hab aber fürs Gelb kein Eigelb sondern Lebensmittelfarbe genommen, war auch realitätsnah :D Hauptsache die Amis kennen erstmal keine Vanillesoße. Selber Schuld so was zu verpassen.
Nun gut, dann mussten wir also gestern zu diesem ollen Treffen, zu dem auch die Familien kommen sollten. Bei mir ist nur A. mitgekommen, was gut so war. Dieser zelebrierte "International Day" sollte also so viele Kulturen/Nationen zeigen wie möglich. Die Oranisation war aber mal super unterirdisch:
Es sollte eine Art Buffet mit Gerichten vieler verschiedener Nationen, darunter auch heißes Mittagessen, sowie kulturelle Vorführungen (Tänze und blabla) geben. Anstatt das Ganze also gleichzeitig laufen zu lassen, werden erst einmal ewig die ganzen Vorführungen mit 30 Minuten voller Reden gemacht, während das Essen schön kalt wird (was uns aber ja egal war). Damit keiner schon vorher ans Essen geht hatten die Veranstalter Stellwände vors Buffet gestellt, die allerdings nicht ganz reichten, sodass unser Tisch nicht abgeschirmt war, wodurch alle Leute die schon was wollten zu uns gekommen sind. Da wir ihnen ja eigentlich nichts geben durften (weil das Buffet noch zu war) haben sich einige aufgeregt. Nachdem ich meinen "Dienst" abgeleistet hatte (welcher, eigentlich darin bestehen sollte, mit den Leuten zu reden die an unseren Stand kommen, sich aber in Endeffekt darin äußerte Leute von unserem Stand fernzuhalten und unser Essen zu essen^^^) haben A. und ich uns demnächst auch wieder verabschiedet. War einfach nur schräg das Ganze.

So viel dazu.

Heute war ich ansonsten noch wieder in der wunderbaren Gemeinde und hab ein nettes Mädchen in meinem Alter kennen gelernt. Haben Handynummern ausgetauscht und gehen hoffentlich demnächst mal nen Kaffee trinken. Werde mir auch in der nächsten Zeit wirklich eine Life Group suchen wo ich teilnehme, damit ich mehr Leute aus der Gemeinde beim Namen kenne :D
Nachmittags sind A. und ich noch einmal die 20 Min. zu Johnsen's Farm gefahren um 3 Kilo Äpfel zu kaufen - egal ist ja 'n Hybridauto.
Hab dann später noch mit D. zusammen Dinner gegessen und wir haben nett und witzig geplaudert...
Jetzt bin ich gerade dabei das nächste Wochenende geplant zu kriegen :) Offenbar haben Rike und ich eine Chinesen-Tour nach Boston gebucht, aber egal, wir werden schon i-wie unseren Spaß haben :D

Mal sehen was noch so passiert...
Das war erstmal wieder ein Update von mir :)
Tschöö <3
Theresa

12.10.2011

Sommer, Sonne, Sonnenschein, Sommer, Sonne, Führerschein.

Haalloo :)
Nachdem ich jetzt diverse Beschwerden über das Wetter in Deutschland zu hören/lesen bekommen hab, möchte ich mich mal unbeliebt machen und über das Wetter und alles hier berichten.
Es ist geil. 
Wir haben eigentlich jeden Tag mind. 22°C, das aber eher an den schlechten Tagen. Ansonsten meist so gegen 25° bis 31°C (am Sonntag).
Da haben A., L. und ich die Chance genutzt und sind mal eben an den Strand gefahren. Und achherrjemine war das Wasser warm. So warm wirds in der Nordsee nicht mal zu besten Zeiten.
Und auch ansonsten war es super klar, relativ ruhig und wunderbar sonnig. Es warm aber halt auch nicht zu warm. Genau so, dass es noch erfrischend war reinzugehen, man sich aber nicht den Hintern abgefroren hat. Eben perfekt.

Am Montag sind L. und ich am Nachmittag zu/ins Six Flags gefahren - hab jetzt auch nen Seasonpass, das muss also ausgenutzt werden. Und da es relativ voll war (Schul- und arbeitsfrei wg. Columbus-Day, ein sinnloser "Feiertag", den keiner feiern will, weil alle Columbus doof finden, der aber gerne zelebriert wird um halt um die Arbeit herumzukommen^^) konnten wir diverse Male L. VIG (Very Important Guest)-Karte in  Anspruch nehmen und uns vor allen vordrängeln bzw. brauchten gar nicht erst in eine Schlange :) Dementsprechend viel sind wir dann auch gefahren :D

Und abends um 8 waren wir dann i-wann wieder zuhause...war gestern ein bisschen chaotisch..dafür war das Einschlafen heute umso besser...und der Tag etwas anstrengend aber noch vollkommen im Rahmen.
Hab mir jetzt glaub ich auch ne gute Taktik fürs Schlafen gehen für ihn überlegt.

Nun gut, um noch einmal auf den hinteren Teil des Titels zu kommen hab ich mich heute auf den Weg gemacht, um meinen NJ-Führerschein zu bekommen.
Nachdem ich zwei Mal an dem kleinen Gammeloffice vorbei gefahren war hab ich die Mini-Wegweiser entdeckt -juhu- und bin doch noch angekommen.
Jetzt mal der Ablauf da im Schnelldurchlauf:

- Anmelden bei der Reception: In die Schlange von ca. 10 Leuten einreihen und einen Anmeldebogen für die Ausstellung eines Führerscheins abholen
- Anmeldung ausfüllen und wieder
- Anstellen an der Schlange zur Reception, diesmal warten schon 20 Leute. Und 10 ziemlich bald hinter mir.
- Nach der endgültigen Anmeldung zu Schalter 11. Nummer abholen.
- Warten bis die Nummer aufgerufen wird. Derweil haben sich ca. 7 Leute schon einfach ohne zu warten oder sich eine Nummer zu holen an den Schaltern angestellt.
- Zu Schalter 10: Application und Daten in den Computer eintragen lassen (Was hat die Frau an der Reception eigentlich beim 2. Mal an ihrem Computer gemacht ???).
Die Frau an diesem Schalter ist aber intelligent /sie weiß wo das Ablaufdatum meines Visums zu finden ist) und macht das Foto schon vorher (wird eig nur nachher gemacht, aber dann müsste ich am Ende nochmal ne Nummer abholen und so kann ich einfach durchgehen). Dann zu
-Schalter 2: Eingabe der Daten für den schriftlichen Test (wissen die hier eigentlich was ein Netzwerk ist?!). Leider hat diese Frau, auch nachdem ich ihr gezeigt hab wo es steht, das Ablaufdatum meines Visums nicht  gefunden und übersieht auch einfach mal das I-94. Ist ja bloß in den Ausweis getackert. Anstatt 5x in den Pausenraum zu laufen hätte sie mich auch einfach fragen können. Hat jedes Mal bloß eine halbe Ewigkeit gedauert.
- Nun gut, dann ab in den "ruhigen" (ist direkt hinter der Reception ohne eine Wand dazwischen) Testbereich. Die beiden Leute neben mir sind gerade am durchfallen. Aber immer schön optimistisch bleiben.
Hat sich gelohnt. Eine Viertelstunde später habe ich 40 Fragen, also genug, richtig gelöst und darf mich wieder an
- Schalter 2 anstellen, dieses Mal gehts etwas weniger langsam und ich werde wieder zu
- Schalter 11 geschickt um mir eine Nummer zu holen, was ich aber dank der schlauen Frau vorhin nicht brauche. Dennoch kurz hinsetzen und warten.
- An Schalter 13 soll mein Weg dann zu Ende sein und nachdem die Frau am Schalter mir versichert hat, das sie weiß was sie tut, sie macht das ja schon ein Jahr
(sie hat wohl meinen Blick gesehen, als sie das 3. Mal ihre Nachbarin um Rat gefragt hat)
muss ich noch die letzten Gebühren bezahlen und eine Unterschrift leisten und dann hab ich meinen Führerschein auch schon in der Hand.

Endergebnis: Mein Führerschein hat mich 34 $ und unzählige Nerven, sowie 4 Stunden meiner kostbaren Zeit gekostet, aber ich hab ihn und brauche dieses Gebäude vermutlich nicht mehr betreten.
Und das ist das Wichtigste!!!

Hier noch das gute Stück:

Also das wars für heute!
Tschöö und viele liebe Grüße! ♥
Theresa

08.10.2011

Gammelsamstag...

Haalloo :)
Wie gehts dir so?!
Ich hab mir überlegt, dass ich hier wieder öfters Einträge schreiben will, die dafür aber nicht so lang sind, denn die langen sind irgendwie immer nur relativ ungenaue Beschreibungen meiner Tagesabläufe - die wirklich faszinierenden, wunderbaren, auffälligen, neuen, spannenden oder anderswie interessanten Sachen, die das wirkliche Leben hier ausmachen, kommen dann aber gar nicht so raus. Daher also dieser Eintrag - zu einem Tag, an dem ich im Grunde nichts gemacht hab.
Aber es war wirklich schön den ganzen Morgen im Bett zu liegen, Scrubs Staffel 9 zuende zu gucken, einfach nichts zu tun zu haben und mal wirklich zu fühlen wie ein entspanntes und einfach nur zu genießendes Leben sich anfühlt - nicht, dass der Zustand, des alleine-im-Bett-herumvegetierens für mich das Idealbild des perfekten Tages bzw. Lebens ist, aber dann kann man das Gesamtbild gut betrachten und das ist wirklich großartig.
Mittags bin ich dann mit L. und D. zum Lunch zum Mexikaner gefahren - scharf, aber sehr lecker, aufgrund von L. Stimmung war das dann aber auch nur ein kurzes Essen, was dem ganzen aber nicht wirklich schaden konnte. Wieder zuhause hab ich dann 1 1/2 Std. mit Mama und Papa geskypt was auch echt gut war. Obwohl es die ganze Zeit immer hießt: "Gibt's noch was zu erzählen?" - "Nö, eigentlich nicht." geht die Zeit doch immer sehr gut rum :D .
Dann bin ich noch für ne halbe Stunde Power-Schwimmen gefahren, was sich gerade auch als sehr weise herausgestellt hat, denn jetzt holt A. mit L. gerade noch mal Pizza zum Dinner - ich glaub ich muss hier noch mal irgendwie zwei Fastentage pro Woche einführen, mit denen ich die ganzen Riesenportionen Lieferservice-Essen wieder ausgleiche oder so.
Gestern wars genauso - mittags bin ich mit Sabrina in der Cheesecakefactory gewesen und es war einfach zu lecker.
Wir haben beide schon die "kleine" Lunch-Version unseres Essens genommen und trotzdem jeder ca. 1/3 vom Essen noch mit nach Hause genommen. Naja, und unnötigerweise - aber, ein Besuch in der Cheescakefactory ohne einen Cheesecake gegessen zu haben geht ja wohl auch nicht oder?! - haben wir jede noch ein Stück Cheesecake gegessen und auch davon die Reste mit nach Hause genommen.
Selbst mit schlechtem Gewissen und übervollem Magen hat es aber immer noch superlecker geschmeckt.
Um zurück zum Thema zu kommen hat D. abends zum Dinner noch nen Haufen Chinesisch für mich mitgebracht - war jetzt nicht so typisch undefinierbares Zeug, aber sehr gut und wird wohl auch meine erste Wahl auf der Speisekarte bleiben.
Soviel zum Essen.
Mal sehen was der Tag heute noch so bringt. Ich denke mal nicht so viel und morgen wirds auch eher entspannt. Freue mich schon auf die Gemeinde!!!
Soweit erstmal.
Mensch, dafür, dass ich eigentlich, wie gesagt, nichts gemacht hab, ist der Eintrag doch lang geworden.
Egal - du hast es trotzdem bis zum Ende geschafft. :)
Tschöö ♥
Theresa

07.10.2011

Schon mal gesehen.

Haalloo :)
Ja, mittlerweile hab ich hier vieles schon mal gesehen.
Und auch ich wurde schon mal gesehen, die Mitarbeiterin von American Eagle hat mich vorgestern erstmal gefragt ob ich in der Mall arbeite oder einfach gerne Shoppen gehe. Scheinbar merkt man sich hier die Gesichter seiner Kunden - ich weiß nicht ob ich das gut oder nicht finden soll :D
Das Leben hier ist immer noch toll und ich habe viel Spaß. Und die Wochen fliegen immer nur so dahin. Heute bin ich schon 4 Wochen in meiner Familie und es einfach nur super - auch die Familie denkt so, das hat A. mit gestern noch mal total süß gesagt.
Ansonsten hab ich gestern nachmittag mal einfach so beobachtet welche netten Autos ich gesehen hab.
Dabei rausgekommen ist:
3x Corvette
3x Lincoln
1x Hummer
2x Porsche
4x Jaguar
2x Buick
Ist ganz witzig gewesen...
was ist mir noch so aufgefallen...ich hab insgesamt bislang erst einen Kombi gesehen :D
Tja. Jetzt weiß ich nicht mehr was ich schreiben soll - gleich geh ich noch mit Sabrina essen - bin gespannt wie es wird/schmeckt!
Montag fahr ich dann mit L. und E. nochmal ins SixFlags :) gesponsert von D. und A., weil ich die Kinder mitnehme :D Und dann fahren L. und ich denmächst auch noch einmal in den Indoor-Wasserrutschenpark hier in der Nähe :) Yeahh. Es ist so geil hier.
Alles Liebe und
Tschöö ♥
Theresa

04.10.2011

So viel ist passiert...

Haalllo :)
Mensch, da hab ich ja fast ne Woche nichts geschrieben, aber i-wie passiert hier auch immer so viel, das ich gar nicht weiß wo vorne und wo hinten ist :D...
aalsoo, was ist denn seit Mittwoch passiert?!
1. Starbucks-Au Pair-Treffen am Donnerstagabend:
War nice, hab viele nette Mädels getroffen und kennen gelernt, aber ich muss jetzt nicht jede Woche zwingend dahin gehen.
2. Freitag:  
So viel Spannendes ist jetzt nicht passiert. Gerade als ich beim Schwimmen nur noch die letzten 5x100 Lagen Schwimmen wollte geht erstmal der Feueralarm los. Na super :/ Also raus ausm Becken und ohne Handtuch auf den Parkplatz gestellt. Netterweise hat sich der Alarm als technischer Defekt herausgestellt.
Nachmittags sind dann D. Eltern aus Rhode Island gekommen. Daher ist A. auch die Tage vorher schon  voll ausgerastet und hat das ganze Haus auf Hochglanz putzen lassen ( ^^), denn die Eltern waren sehr lange gegen die Ehe und daher muss nun alles perfekt aussehen :D. Die beiden waren total nett und offen. Abends sind alle außer L. (und daher auch ich) in den Country Club zum Essen gefahren. Er hat noch nicht ganz geschlafen als sie wieder nach Hause gekommen sind. A. hat dann übernommen und ihn bis um 11pm nicht zum schlafen gekriegt. Naja und um 2am war er dann wieder wach. Ganz super (für den nächsten Tag)!
3. Samstag:
Mittags waren wir dann bei Uno's Essen. Und ich hatte Burger :) Ich liebe es, wie ich vllt. schon mal geschrieben hab, dass man sich seine Toppings (wie Salat, Tomate und anderes Zeugs) selbst dazu aussuchen kann und sonst nur Brot und Fleisch bekommt.

Nachmittags sind A. und D. dann zum Phillies-Game nach Philly gefahren.
L. war echt anstregend, weil er halt nochh hyperaktiver wird, wenn er so müde ist, als er eh schon ist. Hab die Zeit aber irgendwie mit 3 x Bubble Bath, Hot Tub und rumfahren rumgekriegt.

4. Sonntag...
...war morgens echt stressig:
Erst zur Kirche, die aber so was von obersuper war.
Ich liebe es da zu sein und freue mich die ganze Woche drauf, auch wenn es erst das 3. Mal sein wird das ich nächste Woche dahin fahre.
Die Musik ist toll, die Predigt mindestens genauso gut, wenn nicht noch besser und  die Leute sind auch echt nett!!!
Danach schnell nach Hause, aufm Weg noch Geld holen und sich verfahren und dann mit Sabrina, Leila und Cassandra ins Six Flags New Jersey. Ach herrjemine war das toll :) Unglaublich.
Und dann war da auf einem Sonntag soo wenig los. Wir mussten fast nirgends anstehen und wenn dann nur relativ kurz.
Hauptsache L. und E. haben Season-Pässe und L. sogar einen VIP-Pass, damit er nicht anstehen muss :D. D.h. wenn ich ihn mitnehme kann ich da umsonst hin und Achterbahn fahren (weil A.und D. das dann bezahhlen) und brauche nicht anstehen :) All thumbs up!
Im nächsten Jahr werd ich dann auch nen Seasonpass bekommen :) Ich freu mich drauf.
Anyway, der Tag mit den Mädels war super (vor allem mit Sabrina ;) ) und lustig. Abends bin ich dann hundemüde ins Bett gefallen, aber das Füße plattlaufen hat sich definitiv gelohnt!
Diese ganze Halloween-Fright-Fest-Sache war auch total gut gemacht, wobei das meiste und beste davon erst abends bzw. im Dunkeln rausgekommen ist.
Am hellichten Tag sahen die Stoff-Riesenspinnweben ziemlich lächerlich aus. Und auch der "blutrot" gefärbte Springbrunnen war erst abends halbwegs realistisch. Dafür konnte man am Tage die zuckersüßen Löwenbabys (12/13 Wochen alt) wesentlich besser beobachten.

Die Fahrgeschäfte waren halt typische Achterbahnen, eins war supergut gemacht. Thema "Houdini": Man ist in ein Haus reingegangen und hat sich dann da erstmal ein bisschen was angehört..dann ist man weiter in eine Art Wohnzimmer, nur das alle Leute auf sich gegenüberstehenden Holzbänken saßen und dann wurde halt echt gut die Illusion erzeugt, dass sich das ganze Haus um einen dreht. Kennt man zwar auch, aber war wesentlich besser als das wo ich sonst schon mal drin war.
Auch die Mitarbeiter, die überall am Abend rumgelaufen sind und die Besucher erschreckt haben, waren schon ordentlich zurecht gemacht. ;)
Naja und heute (5. : Montag) war erstmal großer Waschtag und Schwimmen angesagt und Freitagsarbeit wie Zimmer aufräumen und Auto aussaugen...nicht sonderlich fantastisch oder spannend.
Also...ich hoffe das L. nach einem einstündigen Kampf jetzt gleich schläft oder wenigstens Ruhe gibt.
Und dann heißts endlich gute Nacht!!!
Tschöö ♥
Theresa

28.09.2011

Endlich Sport und sonst nichts spannendes

Haalloo :)
Man ist das Leben schön hier :)
Gestern hab ich mich endlich im YMCA (Fitnessstudio) angemeldet und konnte auch gleich schwimmen gehen :)
Bin zwar nur ne halbe Stunde im Wasser gewesen, aber es hat sooo gut getan...da schmeckt das Mittagessen auch schon gleich viel besser.
Ich werde jetzt versuchen jeden Tag eine Stunde schwimmen zu gehen, um das elendige Fastfood auszugleichen :D Heute hab ichs auch schon gleich geschafft.
Allerdings kippen die hier irgendeine andere Chemiemischung ins Wasser - zuhause ging es immer ganz gut ohne Brille zu schwimmen, wenn ich nicht beim Training war. Hier tun meine Augen megaweh und sind seit gefühlten 3 Std. am tränen... naja, werd ich morgen wohl mal ne Schwimmbrille kaufen gehen..

Dann war ich gestern noch mit Sabrina bei Ruby Tuesday...schon ziemlich lecker da, aber eine große Portion, obwohl es gar nicht danach aussah...

Der Nachmittag war ziemlich aufregend. L. war ziemlich aufgedreht, aber wir haben die Zeit gut rumgekriegt, er hat seinen Spaß gehabt und ich habe wieder mal einige kleine Rangkämpfe gewonnen. Er akzeptiert mich langsam wirklich! Auch abends klappt die Routine mit ihm echt super und er schläft schnell ein :)

D. und A. waren gestern abend auch voller Lob für mich und zu guter Letzt haben die Phillies auch noch das Spiel gewonnen. Was will man also mehr?!

Ein weiterer erfolgreicher, wunderbarer Tag den ich hier erleben darf! #

Alles Liebe und
Tschöö ♥
Theresa

26.09.2011

Neues Zuhause :)

Haaallooo :)
Hmm...Montag ists und ich dachte es ist mal wieder Zeit für einen neuen Eintrag.
Das Wochenende war echt superschön und -toll :)

Am Samstag hat mir A. erst mal ein Phillies-Shirt geschenkt, das gehört schließlich dazu, wenn man Teil dieser Familie ist : D. Zum Dinner sind wir in einen richtig guten Pizzaladen gefahren - viel zu gut!!!

Dann haben E. und ich uns abgeseilt und sind shoppen gefahren und danach ins Kino... das Shoppen war wg. der Zeit leider ein bisschen stressig, aber wir wollen das nochmal wiederholen, wenn wir mehr Zeit haben.
Der Kinofilm war ganz gut, wenn auch manchmal etwas seltsam.
Im Übrigen liebe ich an Deutschland gezuckertes Popcorn!!! Man kriegt das salzige auch runter, aber ich finde süßes einfach n bisschen viel besser.

Am nächsten Morgen bin ich dann zu einer Gemeinde nach Cherry Hill gefahren und - Wahnsinn, es war so gut!!! Neues Zuhause gefunden : )
Alle Leute waren echt super lieb und offen. Hauptsache die haben in der Willkommenstüte M&Ms mit ihrem Logo drauf : )
Mittags bin ich dann mit Sabrina nach Philadelphia gefahren und wir haben die Stadt gefühlsmäßig einmal umrundet, aber wir haben alles wichtige gesehen :) Außerdem haben wir Phillies-Cupcakes gegessen, Jim's Cheesesteak gegessen und sind zu guter letzt noch für Einheimische gehalten worden : D

Das war einfach nur ein wunderbares Wochenende und ich denke mein soziales Leben läuft hier mit dem Kennenlernen von Sabrina und den Starbucks-Treffen wohl auch langsam an : D

Ansonsten werde ich mich in dieser Woche noch im YMCA anmelden - E. und ich hatten eben mal wieder Pizza zum Dinner und ich vermisse Schwimmen auch wirklich!

Und heute morgen war ich noch in einem Reitstall - ich muss meine Aussage über die Schulpferde von Woodedge revidieren: Die Farm heute sah wirklich schnieke aus und auch die Pferde waren wesentlich mehr meinem Geschmack entsprechend (auch was den Körperbau angeht).
Ich freu mich drauf da meine erste Reitstunde zu nehmen und zu dem ganzen perfekten in diesem Stall kommt auch noch, das er mind. 15 $ billiger ist als Woodedge!

Ich bin hier soo happy :)
Alles ist ganz wunderbar.
Tschöö ♥
Theresa
PS: Ich freute mich immer noch sehr wenn mir mal jemand ´n Kommentar schreiben würde, wie es ihm/ihr so geht und was ihr so macht!! Ich schreib ja schließlich auch des öfteren mal was!

23.09.2011

Erkenntnisse, Shopping and more

Haaallooo : )
Wieder mal News von mir . . .
Einiges hat sich getan:
Ich habe diese Woche das erste Mal wirklich alleine gearbeitet.
Bis auf eine Situation ist auch alles wirklich gut gegangen, aber selbst die blöde Situation hat mir nur Vorteile und neben ein paar Tränen auch Lacher gebracht. Es würde zu lange dauern die ganze Geschichte zu erzählen, daher tu ichs nicht : D .
Im Endeffekt hat mich der Tag (Dienstag) nur noch enger in die Familie eingebracht und mir gezeigt wie gut es mir hier geht, selbst wenn doofe Sachen passieren (was aber zu erwarten war).

Ansonsten hab ich mir hier den ersten Reitstall angeguckt und doch mal wieder gemerkt wie gut und schön und professionell (^^^) ich (wir alle) es in Bendingbostel haben/hatten.
Ne Reitstunde kostet schlappe 56 $ und das soll der billigste Stall hier in der Nähe sein. Dementsprechend ist auch das Niveau der Reiter (ich glaub die Pferde sind eigentlich nicht schlecht, zwar keine Bhagsy oder so ; ), aber das ist glaub ich auch eher die Ausnahme solche Pferde in einem Schulbetrieb gehen zu lassen).
Gibt's eigentlich einen Dresscode für Reitlehrer, der weltweit gilt??? Ohne Witz, der Reitlehrer war exakt so angezogen wie Claus auch meist rumläuft . . war schon ein bisschen witzig . . naja ich glaub ich werd da mal ne Reitstunde nehmen, nur so aus Spaß und um zu sehen, was die Amis (mit ihrer lustigen Interpretation eines korrekten Sitzes) von meinen Reitkünsteleien halten : D. Ich hab noch zwei andere Ställe gefunden, die ich mir auch noch mal angucken werde.

Ansonsten war ich heut das erste Mal shoppen. Aber ich glaub ich werde die nächsten Tage noch viel mehr losziehen weil das hier grad alles sooo megabillig ist!! Und gut aussehen tun die Sachen auch noch.
Weil ich blöderweise gestern tanken musste, weil ich dachte das ich E. und ihre Freundinnen abends nach Philly fahren muss, was ich dann aber doch nicht mehr musste, hatte ich n bissel wenig Geld um entspannt shoppen zu können, aber nachher gibts Gehalt : )

Tja, was hab ich noch so gemacht. . . ich war bei Starbucks. Das erste Mal (oh nein, erst nach 2,5 Wochen Amerika? Jaha.) und ich bin doch eher die Dunkin' Donuts-Fraktion. Der Kakao schmeckt da besser.

Eine weitere Erkenntnis zu der ich gelangt bin: Das Ganze Drive-Thru-Zeug ist hier wesentlich verbreiteter weil es viel mehr Spaß macht im Auto nen Kaffee oder sonstwas zu trinken, wenn man die Hand nicht ständig zum Schalten braucht.
Und es macht wirklich Spaß mit nem Kakao in der Hand einfach so um die Kurve düsen zu können : )

Fazit: Mir gefällt es hier (immer noch) sehr gut, mittlerweile hab ich den Alltag ziemlich gut drauf und ich freue mich aufs Wochenende : )
Das war's. 
Tschöö ♥
Theresa

19.09.2011

Philly, Auto fahren und ich lebe noch!

Haallooo :)
Wie gehts euch?
Hier ist alles supii. . . gestern war ein riesiges Clustertreffen im Hardrock-Café in Philly . . . das war schon enorm cool! Das Essen war auch ganz gut und ich habe einige nette Mädels getroffen, mal sehen was sich daraus noch entwickelt . . da N. krank war, mussten wir das mit dem Fahren anders regeln und im Endeffekt lief die Sache darauf hinaus, dass A. und ich am Phillies-Stadion getauscht haben und ich von da nach Hause gefahren bin - mit A. Auto wohlgemerkt . . dank Automatik ist das alles aber ja sowieso gar kein Problem! : D Zuhause hab ich L. dann (mit N. zusammen) ins Bett gebracht und eigentlich hat alles gut geklappt. N. meinte dann noch zu mir, dass sie findet, das ich gut mit L. umgehe und ein tolles Au Pair sein werde. Darüber hab ich mich echt mal gefreut : ) Wieso auch nicht. Heute morgen hab ich mir dann das Auto geschnappt und bin auf eigene Faust ein bisschen rumgefahren. Die Moorestown Mall gefällt mir schon ganz gut, hat eigentlich alles was ich brauche und im Gegensatz zu den Shoppingmöglichkeiten zuhause ist sie sehr groß, wobei alle hier sagen das die ja sooo klein ist und ich lieber nach Cherry Hill fahren soll! Mal sehen ob ich mich da überhaupt noch zurecht finden kann! Bin danach noch zu Target gefahren und hab so Kleinkram wie Shampoo etc. gekauft, was hier nur in fast 0,5 L Flaschen verkauft wird : D Egal, der Preis ist zu Deutschland nämlich der Gleiche, trotz der 200 mL mehr ^^
Gleich kommt L. nach Hause und dann beginnt mein erster Arbeitstag, den ich alleine zu bestreiten hab!
Ich freu mich drauf!
Tschöö ♥
Theresa

17.09.2011

Typisch amerikanisch : D

Haalloo :)
Nach einigen Tagen mal wieder ein Update von mir : D
Mir gehts immer noch gut, hatte einen nicht so guten Tag zwischendrin, aber das waren eigentlich nur Nebensächlichkeiten ... Gestern hat A. mich sogar gelobt, weil ich den Tag so gut gemeistert hab : ) Das hat mich echt gefreut.
Ansonsten waren N., E. und ich gestern bei "Five Guys" (eine Burgerkette): Wahnsinn war das gut, aber auch echt amerikanisch . . . ich bestell mir hier immer erst Sachen von denen ich 100 % weiß, dass ich alles mag und guck mir bei den anderen ab, wie man den Rest z.B. mit Sonderwünschen bestellt oder erstmal prinzipiell bestellt.
Das ist nämlich da so, wenn ich das richtig verstanden hab, das der Burger nur halt das Fleisch und das Brötchen sind und man sich den Rest wie man will dazu bestellen kann. Find ich super!
Jedenfalls hab ich mir vorsichthalber erstmal nen Hot Dog bestellt und hauptsache das Würstchen wird nicht in Wasser oder so warmgemacht sondern längs halbiert und gebraten. ^^ Egal hat echt gut geschmeckt.
Und die Pommes waren mal so megaviele, das der Boden der Tüte in der wir das Essen bekommen haben auch noch zusätzlich vollkommen bedeckt war : D. Gut, das man hier alles was man nicht geschafft hat gerne mit nach Hause nehmen kann. . .die Pommes waren z.T. noch ein bisschen mit Schale und haben soo geil geschmeckt (lag wohl an dem ganzen Fett, in dem sie gebadet waren ^^), denn die Kartoffeln werden wohl immer im Laden frisch geschnitten!!! Das zu meinen ersten amerikanischen Fries.
Heute nachmittag sind L., E., D. und ich dann zu "John's Farm" gefahren. Das ist sooo typisch (und aus meiner "Landkind"-Sicht einfach nur stupid):
Die Amis bezahlen auf dieser "Farm" (was früher mal eine war aber heute eher nach Vergnügungspark aussieht) Eintritt um auf dem Anhänger eines Traktors in die Apfelbaum-Felder gefahren zu werden, sich dort Äpfel zu pflücken, einmal rund um die Farm gefahren zu werden, am Ende wieder auszusteigen und die Äpfel die man gepflückt hat zu kaufen : D
Ganz passend was D. dazu gesagt hat: Die sind sehr schlau: Die bekommen die bezahlenden Besucher dazu ihre Arbeit zu erledigen und dafür noch mal zu bezahlen! Aber wir lieben es. D. hat mich auch erstmal noch gefragt, ob man in Deutschland auch so was machen kann oder einfach so Äpfel pflücken geht : D (Papa, noch keine Flugtickets kaufen: Ich hab Fotos von diversen "Traktoren" etc. gemacht und werde sie gleich bei teteabroad.jimdo.com reinstellen^^ ).
Jaaa, sonst wars das erstmal. Morgen ist wie gesagt Clustermeeting und ich freu mich drauf.
Gleich gibts Dinner: Tacos, nachdem wir heute Mittag "nur" Pizza hatten :) Egal, ab nächster Woche wird wieder Sport getrieben! Hab ja genug Zeit : D
Also, dann
Alles Liebe und
Tschööö ♥

Theresa

PS: Ich freue mich immer über Kommentare und/oder Nachrichten was ihr so treibt. . .
PPS: Hier einmal die Erklärungen für die Namesabkürzungen (wer's nicht weiß): D. - Hostdad, A. - Hostmom, L. & E. - Hostkids, N. - "altes" Au Pair, das noch bis Donnerstag da ist

14.09.2011

Lernen, lernen, lernen

Haallooo :)
Ja, da gibts mal wieder einen kleinen Blogeintrag von mir.
Im Moment bin ich - wie der Titel möglicherweise schon vermuten lässt - viel am lernen.
Auto fahren auf amerikanischen Straßen, meine Aufgaben im Alltag, für die theoretische Führerscheinprüfung, die ich hier nochmal machen muss, Waschmaschinen bedienen, durch einen Drive-Thru fahren und einem Dunkin' Donuts-Mitarbeiter mit indischem (oder wasauchimmer) Akzent mit meinem deutschen Akzent eine Bestellung so aufgeben, dass am nächsten Fenster auch das richtige ankommt, meine Aufgaben im Alltag, wo die besten Playgrounds für L. sind, meine Aufgaben im Alltag, Englisch . . . und so weiter und sofort . . .
alles in allem macht es aber doch sehr viel Spaß und klappt ziemlich gut. Mein Englisch wird besser und spontaner^^ und vieles wird normaler.
Ich habe meine Vorliebe für Dunkin' Donuts-Kakao entdeckt, was mir noch zum Verhängnis werden könnte. Bei Starbucks war ich noch nicht (Oh Nein!!!), aber die gibts hier auch nicht ganz so viel wie z.B. in NYC.
Mal sehen, wie es mir im Hardrock-Café beim ersten Clustermeeting gefällt.
Ansonsten hoffe ich demnächst eine Idee davon zu bekommen, wo ich gerade bin, wie ich dahin gekommen bin und wie ich nach Hause komme, wenn ich wie so oft mit dem Auto unterwegs bin.
Gestern war ich schon beim SSO und habe meine Social Security Nummer beantragt:  4 Tage zu früh, aber was solls. Die Frau hats nicht gestört, das wird dann einfach dann bearbeitet, wenns sozusagen legal ist und ich krieg die Karte zugeschickt. Fand ich doch schon ganz gut : D. Dann sind N. und ich gleich noch zur Bank gefahren und da hab ich dann mein Konto eröffnet bekommen, das Prinzip von 3 Konten in einem ist mir noch nicht ganz schlüssig, aber N. sagt das ist super. Ich vertraue ihr da mal.
Mal sehen, mal sehen.
War nur'n kurzes Update, aber ich hoffe es genügt euch!
Tschöö : ) ♥
Theresa

11.09.2011

Yeah, it works...

Haallloo :)
Heute ist Sonntag, ich fühle mich immer noch superwohl und schon fast wie zu Hause. Da ja nun Sonntag war, bin ich mit A., D., und L. zur Kirche gefahren. E. wollte nicht und hat lieber noch ein bisschen gepennt. . . ^^ Die Kirche war rappelvoll, es war einer von drei Gottesdiensten. Dadurch, dass es ein katholischer Gottesdienst war, war es natürlich anders und naja. : / Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Ich glaub ich werdd in den nächsten Wochen mal die anderen Gemeinden hier ausprobieren.
Von 9/11 merkt man bei uns in der Stadt nich so sehr viel, nur das alles etwas patriotischer als sonst ist und halt viele Gespräche das als Thema haben.
Als wir wieder da waren, hab ich erstmal ne Stunde mit Mama, Papa und ein bisschen mit J-D und Sandra geskypt. Das war schön ( & im Grunde hab ich die Wette auch gewonnen: Ich hab erst mit J-D geskypt, der war aber bei Mum und Dad zuhause und deshalb hat Papa mich dann angerufen : D Ist aber auch egal, die erwartete Angst davon vllt. Heimweh zu kriegen war vollkommen unnötig) . Danach sind wir alle 4 Mädels zum Essen gefahren: Besuch eines Country Clubs: erledigt  . . .  es war echt gut da und ich merke wie ich auch anfange mehr auf Englisch zu sagen, nicht mehr nur noch "Yes", "Sure" oder "Ok" : D Nachher kocht N. noch für uns und ich hoffe, dass dann die passende Gelegenheit ist, allen ihre Geschenke zu geben!
Morgen werden N. und ich das erste Mal Auto fahren üben und abends kommt dann meine Counselorin und wir besprechen alles mögliche! Das wird eine spannende Woche und ich freu mich drauf!
Tschöö ♥
Theresa

10.09.2011

New Home...

Haaalloo :)
Tja, da ist er: Der erste Eintrag aus meinem neuen Zuhause, meinem neuen Zimmer . . . es ist total wunderbar hier, die Familie ist total nett und lieb und ich freue mich auf die Zeit mit ihnen. Gestern, als ich aus dem Zug gestiegen bin, bin ich vor Nervosität fast gestorben, ich wusste ja auch nicht, wer mich alles abholt. Es war dann "nur" A. (Mom) da, aber wir haben uns schon aus weiter Entfernung in einem Meer aus Au Pairs und Familien erkannt. Sie hat mich gleich umarmt und voll lieb willkommen geheißen. Auf dem Weg nach Hause hat sie viel erzählt und gefragt und es war echt schön, auch wenn man nicht viel sehen konnte, weils dunkel war. Zuhause haben D., E. und N. mich auch sofort ganz lieb begrüßt und dann haben wir den Rest von E.s und L.s Geburtstags-Ice Cream-Kuchen gegessen. L. hat schon geschlafen. Dann hat A. mir das Haus gezeigt und ein bisschen was erklärt. . .dann bin ich in mein tolles Zimmer gegangen, hab meine Klamotten in mein Ankleidezimmer (nicht bloß ein begehbarer Kleiderschrank) eingeräumt und noch ein bisschen mit A. und D. Baseball geguckt. War total schön, wir haben auch noch ein bisschen so geredet und um 12 bin ich dann ins Bett. Hab echt gut in dem Bett geschlafen was nun nicht unbedingt selbstverständlich ist ; ) .
Heute morgen bin ich dann mit A. einkaufen gefahren - unglaublich so ein Supermarkt. In Deutschland hat man ja oft eine schmale Frontseite mit Gewürzen oder so (auf jeden Fall nicht viel). Hauptsache hier ist das erstmal ein ganzes 15 m langes Regal : D. . .
Es gab auch eine Abteilung mit deutschen Sachen aber da standen bloß Rotkohl, Sauerkraut und Fertig "spaetzle" (Wie es hier geschrieben wird). Ich durfte mir auch ganz viel aussuchen, hab ich aber nicht, da ich ja noch gar nicht im Alltag drin bin und weiß, wie viel wann oder so gegessen wird. Hab mir Joghurt, Äpfel, halbwegs vollkorniges Brot und Kakaopulver geholt.
Zum Frühstück hatte ich heute Corn Flakes (ungezuckert !!!) und einen Dunkin' Donuts Donut (der war echt! lecker)  . . gute Mischung ^^
Gleich fahren wir Pizza essen und dann mal sehen. . .
Morgen gehts dann erst mal zur Kirche und dann wahrscheinlich noch ans Meer.
We'll see.
Tschööö ♥
Theresa
PS: Hab jetzt auch die ersten Fotos auf die Website geladen: http://teteabroad.jimdo.com
Wer das PW möchte, bitte einfach anschreiben!

08.09.2011

Guten Morgen America, Guten Tag Deutschland

Haaalloo

Ja, einen wunderschönen guten Morgen :D
Ich liege gerade in meinem unglaublich riesigen Bett und tue eigentlich gar nichts : )
Gleich kommt unser Wake Up Call, dann gibts ne Runde Frühstück (Bagels, Brot, Corn Flakes und für die Chinesen etc unter uns Reis :D) 
Und dann gehts auch schon weiter mit der Orientation . . .
heute abend dann die große New York City-Tour, mal sehen wie das Wetter wird, das ist sonst echt doof, wenns regnet : /
Gestern die Mall war echt schon ziemlich cool und megariesig, hab aber nur noch eine Geschenktüte gekauft.
Werde hoffentlich heute noch ein paar Fotos reinstellen und ein kleines Video zusammenschneiden . . .
Der Zeitunterschied ist irgendwie noch immer nicht real, auch wenn ich mich schlaf-mäßig daran gewöhnt hab . . .
Bis später und
Tschööö
<3
Theresa

Here I am...

Haaallooo :)
Und da ist er: Der erste Blogentry aus den USA  . . .
Viel ist passiert :
Aber mal die ganze Geschichte ab letzten Freitag :
Abschieds-Just 4 friends mit der Jugend und Kyra und Beke :
Schön und stressig wars : Das Pizzabacken war gut, das Anheizen nicht, das
Einkaufen war stressig, der Abend war schön :) Danke für die vielen süßen
Geschenke :) Ich hab mich echt gefreut . . .
Samstag hab ich dann morgens alles aufgeräumt und bin nachmittags zu Sofi
gefahren . . . das war auch schön - bis auf die Hinfahrt . . arghh . . aber Kino war toll - Caro noch mal schnell getroffen, hat mich gefreut und insgesamt wars echt ein schöner Abend/Nachmittag und ein gelungener Abschied . . und das süße Medaillon hab auch schon die ganze Zeit um (leider ist dabei schon ein Foto rausgefallen, aber ich werds mir bei Möglichkeit nochmal ausdrucken!!) Die Rückfahrt hat auch Spaß gemacht, obwohl es schon megaspät war . . .
Sonntag wars auch echt schön . . . und sentimental..und mit viel zu viel zu viel zu viel zu Essen, das aber trotzdem gut geschmeckt hat :D

Tja und Montag war dann das große Koffer ein- und wieder auspacken angesagt, weil das gute Stück dann erst mal zum Schneider musste, da siche eine Naht sich einfach mal selbst aufgemacht hat . . .na danke . . . habe dann aber trotzdem einen schönen Tag mit Mama und einen schönen Abend mit Mama und Papa gehabt. . .

Dienstag sind wir dann schön früh los gefahren und schön im Stau gelandet, aber es hat trotzdem alles gut geklappt und wir haben alles geschafft. Der Flieger von Hamburg nach London ist dann erst mal ne Stunde zu spät gestartet, aber das war nicht schlimm, weil wir ja in London eh einen langen Aufenthalt hatten . . . der Flieger von London nach New York hatte dann aber auch einfach mal 1,5 Std. Verspätung . . . der Flug war gut vor allem das Entertainmentprogramm und ich war auch mit netten Mädels unterwegs (bzw. bin ich immer noch :D ).
Im Endeffekt sind wir dann nachts um 12:15 im Hotel gewesen, aber geschlafen hab ich danach nicht wirklich gut und viel. . .
Das Frühstück morgens war eigentlich ganz gut (die haben hier allerdings eine interessante Definition von Vollkorn) und die Vortragsreihe ab heute morgen bis abends doch schon sehr anstrengend :) Die Mall hier ist eigentlich voll schön und unübersichtlich. . .  hab aber nichts gekauft :D
Soo ich glaub der Eintrag ist lang genug :D
Also:
Tschöö
Theresa

01.09.2011

Wer hat an der Uhr gedreht??

Haaalloo :)
Und nun sind es nicht einmal mehr 5 Tage . . . unbeschreiblich!!!
Heute war hier ziemlich viel los wg. der ganzen Gratulanten zu Omas und Opas Diamantener Hochzeit . . Stress pur, aber ist alles gut gelaufen . .
Morgen ist dann das Abschiedsfeierlein mit den Jugendlichen und Samstag fahr ich einfach mal so spontan für nen Kino- und Meccesbesuch nach Hildesheim zu meiner allerliebsten Sofi ♥ Ich freu mich drauf . . . die Strecke macht Spaß und alleine noch mehr . . :D
Naja und Sonntag wirds dann richtig übel, aber das ist auch in Ordnung wenn Oma und Opa dafür nen schönen Tag haben!!
Naja, ich muss dann wohl mal weiter das Gartenhaus aufräumen und etwas wohnlich machen, wenn ich schon keine Deko hab. Hmpf. .
War nurn kurzes Update, aber so was muss auch mal sein. .
Just 5 more days! ♥
Tschöö
Theresa

26.08.2011

Flugdateeeen :)

Haaaalloo :)
Jaha, heute hatte ich dann die Flugdaten in meinem Account - das erwartete Flash-Gefühl ist leider ausgeblieben, aber ich hab mich trotzdem gefreut :)
Aaalso:
Ich werde am 06.09. (Überraschung ^^) um 14:15 in Hamburg starten, dann 40 Min. später in London Heathrow landen um meinen Anschlussflug mit dem Ziel NYC JFK um 18:00 zu bekommen. . . um 8.55 p.m. (Ortszeit) lande ich dann in NY. Das wird ein langer Tag werden, aber diese Zeiten nehme ich gerne in Kauf, wenn ich dafür nicht um 3:00 Nachts oder so losfahren muss :P  . . .
Tja, ansonsten hab ich dann auch gleich meinen Koffer fertig gepackt und gewogen. . . ohne Gastgeschenke und 1 Top und 1 Bluse die noch fehlen komme ich auf 15,4 kg. Boooom :)
Und mein Koffer ist auch nur zu 2/3 voll :)  Find ich super :)
Und sooonst. . . gibts nichts Neues.
Just 11 days left ♥
Tschööö :)
Theresa

24.08.2011

Wo bleiben sie???

Haaalloo :)
Und da sind die letzten 2 Wochen angebrochen . . . verrückt . . aber ich freu mich.
Gestern hab ich fast alle Klamotten und alles was ich nicht mehr brauche schon mal in meinen Koffer gepackt . . . und das ganze endete mit 11 (!!!!) kg. Es kommt natürlich noch was dazu, aber trotzdem war ich positiv überrascht. Im Übrigen ist mein Koffer, dem ich bisher zu unterstellen wagte, das er möglicherweise etwas klein für meinen Anlass sei, noch nicht einmal halb voll. Es hat mich umgehauen.
Was mich demnächst umhauen wird, sind meine Flugdaten. Von Leipzig und Berlin, weiß ich schon, dass sie verteilt wurden. Ich warte nun also noch sehnsüchtig darauf, damit ich mich auch auf das Handgepäck bzw. kg-Beschränkungen einstellen kann . . . aber lange kanns wohl bitte nicht mehr dauern, wenn die ersten Daten schon verteilt sind oder?? Bittebittebittebitte . . .
Ansonsten ist meine Sofi-Abschiedsaktion immerhin schon mal genehmigt, der Zeitpunkt ist aber noch nicht ganz klar . . das schaffen wir aber auch noch. . . ist ja ein Klacks gegenüber den Sachen, die wir schon zusammen gebacken gekriegt haben. ;) Ich hab dich lieb!
Stimmungsmäßig bin ich gerade im Colossos. Einerseits freue ich mich tierisch auf meine superliebe Familie und das ganze drumherum, andererseits habe ich auch immer mal wieder Angst mir doch zu viel vorgenommen zu haben und, dass meine paar Begegnungen mit autistischen Kindern nicht ausreichen um ihm gerecht zu werden. Andererseits haben die anderen Au Pairs meiner Fam auch keine Erfahrung mit Autisten gehabt und sind super mit L. klargekommen. Aber was ist wenn? Diese Frage geht mir so auf den Geist, aber lässt sich einfach nicht abstellen.
Im Übrigen konnte ich mich heute den ersten Heulanfall erfolgreich im Frühstadium abwehren. Aber es war so schön, die CD vom Sommerkonzert zu hören (danke Leah!)..
So...just 13 days left  <3
Tschööö :)
Theresa

20.08.2011

How time flies...

Haaaallo :)
Und weiter geht der Endspurt . . . gestern hab ich mir meine ersten US-Dollar von der Bank geholt . . . schon cool :) und heute hab ich dann auch die letzten Einkäufe getätigt . . . . zwei Adapter sind gekauft und Schoki für die Family ist auch an Bord . . . ich hab das Gefühl, ich bin irgendwie ziemlich früh dran mit den ganzen Sachen, aber besser als wenns am Ende in puren Stress ausartet . . . das wird es eh tun, da kann ich wenigstens vorher wissen, dass ich alles Wichtige eingekauft habe. Der Grundstein für den Abschiedsabend von der Jugend ist auch gelegt, auch wenn 2 der wichtigsten Leute nicht dabei sein können . . . ihr Hühner!!!
Für meine allerliebste Sofi bin ich auch noch am überlegen, was ich ihr antue . . . ;) da hatte ich die Masteridee schlechthin und jetzt klappts nicht . . . egal, neue Ideen sind schon unterwegs . . . und dann wollen Oma und Opa ja auch noch ihre Feierei und den ganzen Kram in trockenen Tüchern haben . . . das sollte ich wohl  auch demnächst mal erledigen ;) Es gibt also viel zu tun . . .
So jetzt fahr ich noch mal Fotos machen für die letzten Geschenke für Ann und David und dann gehts nachher noch zum Grillen mit den Jugendallianzlern ;)
Ich freu mich drauf :)

Just 17 days to go ♥
Tschööö :)
Theresa

19.08.2011

Träumen...

Haaaallo :)
Wo soll ich nur anfangen?
Die Zeit rast! Und irgendwie komm ich da einfach nicht mehr mit...
nun ja...der Koffer wird so langsam gepackt..die detaillierte Packliste ist mir dabei
echt eine riesige Hilfe...ich würde wohl sonst im heillosen Chaos versinken...Und zum Titel: Ich hab ich in den letzten drei Nächten jedes Mal etwas von bzw. über Amerika geträumt und irgendwie bin ich mit dem Kopf auch schon mehr in America als noch hier. Bald ist das ganze ja dann auch nicht mehr nur noch träumen, sondern erleben :) Ich freu mich drauf :)
Just 18 days left
tschöö :)
Theresa

16.08.2011

21 Tage warten auf Dienstag

Hallo meine Lieben :)
 Wo ist denn auf einmal die ganze Zeit hin? Ich dachte vorgestern war noch von 5 Wochen die Rede und jetzt hab ich noch 21 Tage...Wahnsinn...Irgendwie ist das alles schon ein bisschen schräg.
Mein Koffer steht schon ein paar Tage lang mit in meinem Zimmer und da wird dann und wann einfach mal was reingeworfen, was mit muss. Tja und nun ist er halb voll und es sind noch keine Klamotten drin juhu :/ Naja, ich bin wohl kaum die erste und noch weniger die Letzte mit diesem Problem und werde das wohl auch noch irgendwie gebacken kriegen...
ansonsten ist nichts spannendes passiert. Ich freu mich eigentlich nur noch auf das Jahr, auch wenn schon die zeit der "zum-letzten-mal-Dinge" angebrochen ist....aber ich tausche das alles ja hier gegen etwas schönes ein.
Alles liebe :)
Theresa

11.08.2011

Berlin Trip


Huhu :)
Woche um Woche, Tag um Tag vergeht und Amerika kommt immer näher…nach den ganzen Zweifeln und den Ängsten der letzten Wochen geht es mir heute richtig gut…Heute Morgen hatte ich meinen Visumstermin in Berlin und es wurde bestätigt. Juhuu ;) Ich hab mich danach wirklich richtig und komplett auf das Jahr gefreut und mir keinerlei Sorgen gemacht, das ich das Ganze nicht packen könnte. Mit den Gastgeschenken komme ich mittlerweile vor lauter Ideen in Not, weil ich nicht weiß was ich mitnehmen soll…aber ich glaube das werde ich wohl auch schaffen. Wenn man das Visa-Interview bzw. den Papierkrieg vorher und einen Berlin-Trip (allein!!! ;)) ohne Probleme geschafft hat, sieht das Au Pair-Jahr dagegen echt winzig aus :P Ich bin gerade auf der Rückfahrt von Berlin in der Bahn und wirklich geschafft….aber es waren 1 ½  schöne Tage .. und ich als Dorfkind habe mich ohne Karte in Berlin zurecht gefunden und bin als Touri nicht aufgefallen (man hat mich sogar nach dem Weg gefragt und für eine Studentin auf dem Weg zur Uni gehalten :D) Selbst Straßen-, U-Bahn und Bus fahren ist eigentlich ganz einfach, wenn man das Prinzip verstanden hat^^
Gleich geht’s erst mal ne Runde in mein geliebtes Bett und morgen fängt dann die WM auch schon an…zwar ist noch nichts zu tun, aber das Helfertreffen wird auch schon mal spannend…und was mich brennend interessiert, ist, wie die T-Shirts dieses Jahr aussehen :D So was ist elementar.
Ach..ich hatte eine schöne Begegnung mit meiner Zimmernachbarin in meiner Unterkunft in Berlin..also für mich persönlich war es gut…sie war (ist^^) Chinesin, hat also nur stark akzentuiertes Englisch gesprochen…allerdings wusste ich das zu Anfang nicht und dann hat sie mich was gefragt und ich hab intuitiv auf Englisch geantwortet…hat mich gefreut, das im Nachhinein zu entdecken. Da bringt das Filme und Serien auf Englisch gucken ja doch noch was :D
Also…noch ziemlich genau  4 Wochen und 4 Tage und dann bin ich weg. Ja. Endlich. Wahnsinn. 
LLG
Theresa 

edit: 
Diesen Eintrag hab ich vor einer Woche verfasst, allerdings hat Word mich daraufhin ein  bisschen im Stich gelassen und ich habs erst heute wieder zum Laufen gekriegt...mittlerweile ist auch einiges passiert...WM war..alle Gastgeschenke sind gekauft, ergo: der Koffer ist voll und ich muss ohne Klamotten fahren. ^^
Die WM war der hammer...es hat echt viel Spaß gemacht, wenn es auch zeitweise ein bisschen lahm war...naja...das wars erstmal....26 days left... :)
xoxo^^

26.07.2011

Was'n da los?

Uiuiuiui und halli hallo :)
Nach mehr als 1-monatiger Abstinenz und Ignoranz von mir gegenüber meinem Blog, bin ich gerade auf die glorreiche Idee gekommen, mal wieder etwas von mir zu geben.

Ich hoffe in den USA kann ich mir eine bestimmte Zeit einrichten, zu der ich hier schreibe, damit hier auch regelmäßig Lesefutter eintrudelt. Nun gut. Jetzt isses so.
Und heute ist DIENSTAG. Wow. Ja, echt. In 6 Wochen um ungefähr diese Zeit werde ich in Hamburg ins Flugzeug steigen und mich in das bisher größte Abenteuer meines Lebens stürzen. Ach du meine Güte. Was hab ich mir da nur eingebrockt? Aber es wird bestimmt soooo schön. Und anstrengend. Und spaßig. Und neu. Und toll. HILFE .... Solche Stimmungschwankungen erlebe ich im Moment ungefähr zwanzig Mal am Tag. Wie soll das denn erst nur werden, wenn ich nur noch 1-2 Wochen in Deutschland habe???
Aber eigentlich kanns ja nur toll werden. Ich hab ne tolle Familie, die sich auf mich freut. Ich hab ein tolles Land und eine tolle Familie auf die ich mich freue. Also immer schön positiv bleiben.
Supi. Ich hab grad gelesen, das ich es immer noch nicht gebacken gekriegt habe meine Matching-Story zu Ende zu erzählen. Dann mach ich das mal schnell:
Ich hab mit der Mom und dem Au Pair jeweils einmal telefoniert. Dann hab ich ne Mail bekommen, das sie beide total begeistert waren und morgen gerne nochmal telefonieren würden. Ich war ebenso begeistert und hab dann wieder einmal wie eine Irre vorm Telefon gesessen und es angestarrt. Und dann haben die Mom und ich noch mal schnell 10 Minuten telefoniert und alles war klar und perfekt. Ich bin dann natürlich erstmal vollkommen ausgerastet, aber war unendlich glücklich. Tja. Und jetzt rückt der Tag immer näher an dem ich meine Familie endlich in live sehen kann. I'm so excited. :D
Nächste Woche mach ich mich erstmal auf einen 2-Tage-Berlin-Trip um fürs Visum vorzusprechen. Und dann ist auch schon WM :) Hach wie schön, das ich da dieses Jahr noch dabei sein kann. Das wird cool.
Und am Wochenende ist erstmal das letzte Reitturnier für sehr lange Zeit und dann ist die Sache für mich auch Geschichte :)
Ansonsten war ich gestern in Bremen und hab schon ein Gastgeschenk gekauft. Schon.
Ich hab die anderen Sachen schon im Kopf. Also bin ich auch in der Hinsicht gut vorbereitet.

Morgen fahr ich erstmal mit Mama und meinen Cousins ins Schwimmbad, das wird sicherlich auch ziemlich gut :)
LLG
Theresa